Herzlich Willkommen bei kath 2:30, dem Blog der Katholischen Citykirche Wuppertal.
Hier geht es zum Videopodcast von kath 2:30.
Besuchen Sie auch die Mystagogische Kirchenführung.
Oder die Seite des Heiligen Laurentius, unter Stadtpatron Wuppertal.

kath 2:30 Auf ein Wort LogoAn der Fotowand in der Wohnung eines jung verheirateteten Paares entdecke ich ihr persönliches Hochzeitsbild. Braut und Bräutigam sind am Bildrand zu sehen. Einige Hochzeitsgäste stehen oberhalb auf einer Fußgängerbrücke und haben wie bei einer Demonstration ein selbst gefertigtes Banner entrollt. Darauf ist zu lesen: „EWIGTREU“. Eine Demonstration für das, was zwei Menschen im Innersten bewegt, die „JA“ zueinander sagen.

Damit ist Entscheidendes auch für Heiratswillige heute ausgedrückt. Selbst wenn Realitäten oft anders aussehen, die Verlässlichkeit der Partnerschaft mit Dauer wird von Männern und Frauen auch gegenwärtig als wertvoll und erstrebenswert angesehen.

Ein solches „JA“ muss gefeiert werden. Alle die schönen Accessoires des Festtages unterstreichen den Wert echten Zusammenhalts, den sich die Brautleute zusprechen.
Bei den Hochzeitsträumen, der Hochzeitsmesse in der Wuppertaler Stadthalle am 26. und 27. Januar 2013, findet sich alles für den großen Tag der Eheschließung: die Fachleute für das gelungene Fest ebenso wie die Ansprechpartner, die dabei helfen können, das Wertvollste zum Ausdruck zu bringen.
„EWIGTREU“ – Spur für Ehe heute.

Thomas Otten
Referent für Ehepastoral
in den Stadtdekanaten Wuppertal, Solingen und Remscheid

Die Rubrik “Auf ein Wort” erscheint in unregelmäßigen Abständen in der Samstagsausgabe der Wuppertaler Rundschau. Autoren sind evangelische und katholische Theologen in Wuppertal, die sich zu aktuellen gesellschaftlichen oder kommunalen Themen äußern. Wir veröffentlichen auf kath 2:30 die Beiträge der katholischen Autoren. Die evangelischen Beiträge finden Sie hier.

Du kannst einen Kommentar schreiben.

Hinterlasse einen Kommentar