Herzlich Willkommen bei kath 2:30, dem Blog der Katholischen Citykirche Wuppertal.
Hier geht es zum Videopodcast von kath 2:30.
Besuchen Sie auch die Mystagogische Kirchenführung.
Oder die Seite des Heiligen Laurentius, unter Stadtpatron Wuppertal.

kath 2:30 Aktuell Logo

Der Papst schreibt in seiner Enzyklika zur Wirtschafts- und Sozialethik an “…alle Menschen guten Willens”. Was bedeutet dies für den “Normalbürger” ohne Regierungsauftrag oder Führungsverantwortung?

Der Papst appelliert an jeden Einzelnen von uns; er fordert uns auf, nicht auf Utopia zu warten, sondern:


4 Kommentare

Wir veröffentlichen hier einen Gastbeitrag der Katholischen Jugendfachstelle Wuppertal. Die Verantwortung für den Inhalt der Videos liegt bei den jeweiligen Autoren.

Mit Digitalfotos, als Clip verarbeitet, kann man ganze biblische Geschichten erzählen oder Gebete des christlichen Glaubens darstellen. Diesem Thema stellten sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der katholischen Jugendpastoral bei der Fachtagung “Habemus Jugend” im April 2009 in Odenthal-Altenberg. Unterstützt wurden sie dabei von der Jugendkirche „SAM“ in Berlin, die diese Ideen vorstellte.
Dort entstanden die Clips, die in ihrer Form Anregung für junge Menschen, Multiplikatoren, Lehrer, Katecheten zur eigenen szenischen Umsetzung sein möchten. So lassen auch Legosteine in einer kleinen Gruppe von Baumeistern eine Bibelstelle anders und neu wirken.


1 Kommentar

kath 2:30 Aktuell LogoIn Episode 1 berichteten wir über ein “Kommunikationskonzept für die Bibel”, das der Kommunikationsdesigner Heiko Rafflenbeul im Rahmen seiner Diplomarbeit entwickelt hat. Während es ihm darum geht, die Bibel als solches in ihrer Vielschichtigkeit zu kommunizieren und gewissermaßen selbst zu Wort kommen zu lassen, gibt es in der Gegenwart immer wieder Versuche, Werbung für oder gegen den Glauben zu machen. Neben der Atheisten-Kampagne, die eine Bus mit dem Hinweis “Es gibt (wahrscheinlich) keinen Gott” durch verschiedene Städt fahren lässt, startete kürzlich  der “Christliche Plakatdienst e.V.” eine Kampagne, bei der auf ingesamt 1560 Plakaten in zahlreichen Städten Deutschlands für Gott und die Bibel geworben wird (mehr hierzu ist dem Blogeintrag unter “Der Westen” zu entnehmen).


0 Kommentare

kath 2:30 Aktuell LogoDas “Projekt Weltethos” des Schweizer Theologen und Philosophen Hans Küng stand am 10. Juli 2009 im Mittelpunkt der von WDR 5 ausgetrahlten Sendung “Das philosophische Radio”. Hans Küng ist einer der profiliertesten Theologen der Neuzeit. In der Zeit des zweiten Vatikanischen Konzils war er Konzilsberater. Seine Kritik an der Enzyklika “Humanae vitae” und die damit verbundene Anfrage an die päpstliche Unfehlbarkeit, die ihren Niederschlag schließlich in der Schrift “Unfehlbar?. Eine Anfrage” 1970 fand, führten zu langwierigen Konflikten, die in letzer Konsequenz 1979 zum Entzug der kirchlichen Lehrerlaubnis (dem nihil obstat). In der Folge arbeitete Hans Küng als akultätsunabhängiger Professor für Ökumenische Theologie an der Univeristät Tübingen.
Hans Küng ist Initator des Stiftung Weltethos, die auf die programmatische Schrfit “Projekt Weltethos” zurückgeht, die er 1990 vorgelegt hat. Das “Projekt Weltethos” beruht auf vier Grundprinzipien:


1 Kommentar

Filmwettbewerb

Fimwettbewerb des Erzbistums Köln zur Domwallfahrt in Köln 2009. Das Thema lautet „Was schafft Freundschaft?“

Weitere Infos finden sie hier.


0 Kommentare

Auf Einladung der erzbischöflichen Bibel- und Liturgieschule Köln hielt der Wuppertaler Neutestamentler Dr. Werner Kleine am 8 Juni 2009 zum Abschluss des Paulusjahres einen Vortrag über “Paulus und das Geld”, der hier dokumentiert wird.

Audiopodcast Logo

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


2 Kommentare

kath 2:30 Aktuell Logo “Michael Jackson ist tot” – der selbsternannte “King of Pop” verstarb am 26. Juni 2009. Sein Tod löste nicht nur bei seinen Fans in der Welt Bestürzung und Trauer hervor. Sogar Nachrichtensendungen des öffentlich-rechtlichen Fernsehens und renommierte Tages- und Wochenzeitschriften berichteten ausführlich, teilweise sogar in Sonderausgaben, vom Sterben der Poplegende. Bis heute – fast zwei Wochen nach dem Tod Jacksons – hält sich das Thema in den Nachrichten: Die Todesursache, das Sorgerecht für die hinterbliebenen Kinder, das Testament Jacksons und die nahende Trauerfeier – all das gibt Anlass zu öffentlichen Spekulationen.


0 Kommentare

Motorradsegnung in Wuppertal 2009

Unter dem Motto „Blessing of Bikes and Bikers“ hatte die Katholische Citykirche Wuppertal in Zusammenarbeit mit der Polizei Wuppertal zu einer offenen Segensfeier für Motorradfahrer und ihre Fahrzeuge eingeladen. Über fünfzig Fahrer waren mit ihren Maschinen der Einladung gefolgt und nahmen an der Segnung teil. Pfarrer Werner Hodick aus Wuppertal, selbst begeisterter Motorradfahrer, wies darauf hin, dass der Segen allerdings nur hilft, wenn der Mensch das Seine dazu tut und mit der Maschine verantwortungsbewusst fährt. Folgerichtig gab die Polizei Wuppertal – Kommissariat Vorbeugung/Verkehrssicherheitsberatung – in Zusammenarbeit mit dem Fahrsicherheitstrainer Matthias Marschler Tipps zur Fahrsicherheit.


0 Kommentare